Integration beginnt im Ursprungsland

Wir vermitteln passgenau an Krankenhäuser und vollstationäre Pflegeeinrichtungen Ärzte, Gesundheits- und Pflegefachkräfte aus dem Ausland mit gegenwärtigem Schwerpunkt Süd-Ost-Europa - ehemaliges Jugoslawien. Trotz der europäischen Zugehörigkeit dieser Staaten gibt es nach wie vor soziokulturelle und fachliche Unterschiede in der Ausbildung, die ein Integrationsmanagement nötig machen. Die Grundlage für die Auswahl der Bewerber/Innen ist ein strenges Matching auf Basis genauer Profile für die jeweiligen Einsatzbereiche.
Potenzielle zukünftige ausländische Mitarbeiter/Innen begleiten wir direkt im Ursprungsland nach ihrem Matching. Hier beginnt für uns Integrationsmanagement. Der erste Schritt ist für die Mitarbeiter/Innen eine Schulung der deutschen Sprache. Diese erfolgt innerhalb Kooperation mit Sprachinstitutionen (ÖSD, Goethe, DaF, telc), welche nach dem europäischen Referenzrahmen anerkannte Sprachzertifikate ausstellen bis B1+/B2. Bei Erreichen eines soliden Sprachniveaus auf mindestens B1+ bzw. B2+/C1 (Ärzte) Level organisieren wir Hospitationstage in den Unternehmen. Nach erfolgreichem Abschluss der Hospitationstage beginnt das Integrationsmanagement in Deutschland.
Hierzu gehört:

  • Die gesamte Administration bezüglich Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis – bei Ärzten s. g. Blaue Karte
  • Alle Formalitäten der Anmeldung
  • Sozialversicherungen, Finanzamt, bei Familienzusammenführung Familienkasse
  • Unterstützung bei der Wohnungsfindung
  • Einleitung und Begleitung des Anerkennungsverfahrens der Fachabschlüsse (Ausnahme Approbationsverfahren Ärzte)
  • Netzwerkarbeit mit den Arbeitgebern, Behörden, Krankenhäusern

Leitbild

Wir vermitteln Menschen und keine Ware

Wir arbeiten humanistisch. Wir arbeiten intrinsisch.
Unsere Haltung uns und unserem Gegenüber ist:

Jeder Mensch an seinem Platz entsprechend der Fähigkeiten und Persönlichkeit.

Wir glauben, dass Arbeit und Leben untrennbar sind. Beruf ist auch Berufung. Arbeit darf, kann und soll auch Spaß machen. Integration und eine authentische Willkommenskultur gehören zur Basis unserer Arbeit. Die Arbeitgeberfürsorgepflicht ist ein hohes Gut. Wir hüten dieses Gut.

Wir glauben, dass Integration ein Prozess der gegenseitigen Integration ist.

Wir glauben, dass die Europäische Union ein Teil von Europa ist. Europäische Drittstaaten sind damit Teil von Europa. Integration heißt hier den wirtschaftlichen und politischen Fokus anzusetzen, ohne dabei die eigene kulturelle Identität zu verlieren. Wir sind flexibel und passen uns Veränderungen an, bevor sich die Veränderungen manifestieren.

Wir arbeiten stetig weiter an der Definition und den Methoden des Integrationsmanagements. Vermittlung und Integration nach humanistischem und intrinsischem Ansatz sind damit in unserer Unternehmensphilosophie untrennbar miteinander verbunden.

Die Schwerpunkte

vom Integrationsmanagement

Neben allen administrativen Erfordernissen liegen die Schwerpunkte der Integration in folgenden Bereichen:

  • Kulturelle Integration Einführung in die deutsche Kultur
  • Sprachliche Integration Begleitung bei Bedarf bis C 1 Sprachniveau durch bundesweit tätigen Kooperationspartner
  • Berufliche Integration bei nicht sofortiger Anerkennung der Fachabschlüsse Begleitung durch die Anpassung oder Kenntnisprüfung, Integration ins Team
  • Soziale Integration Vernetzung mit Organisationen, Institutionen, Vereine, Beratungsstellen etc.

Die inhaltlich und praktisch umfangreichen Inhalte der Integration erfordern in der Regel eine individuelle Begleitung jeder einzelnen vermittelten Fachkraft von ca. einem Jahr und erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern. Durch die engmaschige Begleitung erreichen wir:

  1. eine schnelle und erfolgreiche berufliche Anerkennung zur Gesundheits- und Krankenpflege
  2. seitens der Arbeitgeber schnellen Einsatz als Fachkraft
  3. seitens der Kandidaten Sicherheit im Status, Integration im Unternehmen und eine breite Teilhabe an der Deutschen Gesellschaft

Dies führt zu einer bemerkenswert niedrigen Fluktuationsrate und damit Sicherung der medizinischen und pflegerischen Versorgung auf hohem Niveau. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Integration Ihrer bereits in Ihrem Unternehmen tätigen Mitarbeiter/Innen aus dem Ausland.

Vermittlung

Die Vorbereitung auf das Arbeiten und Leben in Deutschland

Die Vorbereitung auf das Arbeiten und Leben in Deutschland steht im Mittelpunkt bereits im Ursprungsland. Die Bewerber/Innen durchlaufen bereits im Ursprungsland ein strenges Auswahlverfahren. Dabei werden folgende Hauptkompetenzen geprüft:

  • Fachlichkeit
  • Sprachkompetenz
  • Integrationsfähigkeit und Wille
  • Psychosoziale Kompetenz

Die Vorstellung potenzieller Kandidat/Innen erfolgt erst nach genauer Absprache und Profilerstellung. Unsere Arbeit als Integrationsmanager beginnt nach erfolgreicher Hospitation und kann nach Bedarf bis zu einem Jahr Begleitung bedeuten.
Gerne sprechen wir mit Ihnen über die genauen Abläufe und erstellen Ihnen ein individuelles Portfolio sowohl unserer Leistungen als auch der Kandidat/Innen.

Paola Gerr

Paola Gerr

Integrationsmanagement
Dipl. Sozialpädagogin
Situations- und Integrationsanalytikerin

Baulandweg 10
74736 Hardheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 6283 / 228 840 0
Fax: +49 (0) 6283 / 228 840 2
Mobil: +49 (0) 151 / 1417 6165

Mail-Kontakt: pg@paolagerr-personal.de

Langjährige Erfahrung als:

  • Geschäftsführerin einer Arztpraxis in Hamburg
  • Projektmanagerin eines Trägers des Wohlfahrtsverbandes in Berlin
  • Heimleitung vollstationäre Pflege in Berlin
  • Unternehmerin mit Schwerpunkt Vermittlung von Ärzten/Innen, Gesundheits- und Krankenpflegekräften, Integrationsmanagement, Projektmanagement
  • Schwerpunktthemen: Arbeits-, Sozial-, Verwaltungs- und Ausländerrecht, Anerkennungsverfahren bei ausländischen Fachabschlüssen im sozialmedizinischen Bereich
  • Mehrsprachig: Deutsch und Serbisch (beides Muttersprachen), Englisch

Coporate History

Die Ereignisse und Meilensteine unseres Unternehmen von den Anfängen bis zum heutigen Tag

  1. Firmengründung

    15.10.11

    Firmengründung, Personalentwicklung und Coaching

  2. Entwicklung der Integrationsanalyse und Integrationsmanagment

  3. Start der Vermittlungen

  4. Umzug nach Würzburg

    Neuer Standort Würzburg
    Kooperation Kursana Berlin

  5. Erfolgreicher Abschluss Pilotprojekt

    Abschluss Pilotprojekt "Kenntnisprüfung" und stetige Weiterentwicklung der Kenntnisprüfung

  6. Personelle Erweiterung

  7. Gründung Tochterunternehmen in Serbien/Kraljevo

  8. Mitglied AHK Serbien

  9. Neue Kooperation und Erweiterung

    in Nordrhein Westfalen

  10. Neue Kooperation und Erweiterung

    in Serbien

  11. Neue Kooperationen und Erweiterungen

    in Baden-Württemberg

  12. Start Vermittlungen

    von Ärzten/Innen bundesweit

Team

Steffen Simny

Steffen Simny

Administration in Deutschland
Soziologe M.A. (Magister Artium)

Paola Gerr
Baulandweg 10
74736 Hardheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 6283 / 228 840 1
Mobil/Viber: +49 (0) 172 / 6080 519
Fax: +49 (0) 6283 / 2288402

Sype: vw-d_1

Mail-Kontakt: vw-d@paolagerr-personal.de

Zoran Zecevic

Zoran Zecevic

Geschäftsführer Paola Gerr D.O.O.
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
Gesundheitsmanagement M.A. (Master of Arts)

Paola Gerr D.O.O.
Jug Bogdanova br. 29
36000 Kraljevo, Srbija
PIB: 109832296

Tel./Fax: +381 (0) 36 338 330
Mobil/Viber: +381 (0) 65 220 5181

Mail-Kontakt: vw-srb@paolagerr-personal.de

Vesna Kalember

Vesna Kalember

Sekretärin
Betriebswirtschaft (BA)

Paola Gerr D.O.O.
Jug Bogdanova br. 29
36000 Kraljevo, Srbija
PIB: 109832296

Tel./Fax: +381 (0) 36 338 330
Mobil/Viber: +381 (0) 65 320 5181

Skype: vesnakalember@outlook.com

Mail-Kontakt: vw-a@paolagerr-personal.de

Unsere Aktuellen Projekte

  • 2018 Zertifizierung des eigenen Curriculums „Kenntnisprüfung“ in Baden-Württemberg inkl. Durchführung von zwei Klassen à 20 Schüler innerhalb der Kenntnisprüfung
  • 2018 Einführung des eigenen Curriculums „Kenntnisprüfung“ in NRW
  • 2018/19 Herausgabe medizinische und pflegerische Fachbücher für ausländische Fachkräfte in einfacher deutscher Sprache
  • 2019 Herausgabe Fachbuch "Integrationsmanagement"
  • 2019 Konzeption Pflegefachschule in Serbien